Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Thema: Informationsfluss an die Bürger verbessern

1.

Ich stelle mir vor, dass der zukünftige Bürgermeister einmal pro Woche ein kleines Video macht, nicht länger als 5 oder 10 min, in dem er kurz und knapp die aktuellen Themen der Stadt und vielleicht auch noch ein Pro & Kontra erwähnt.

So kann sich jeder Bürger ohne zwischengeschaltete Medien direkt ein Bild von den momentan zu besprechenden Themen machen.

Dies sollte dann im Internet über ein eigenes Konto vom Bürgermeister hochgeladen werden.

 

2.

Den öffentlichen Teil der Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung möchte ich ebenfalls als Live-Stream im Internet sehen.  

Nach Vorbild von den Übertragungen aus unserem Landesparlament in Potsdam.

So kann jeder Wähler die öffentlichen Sitzungen und auch das Abstimmverhalten seines gewählten Stadtverordneten sehen.

Als wäre er persönlich zur Sitzung erschienen.

Was leider nicht jedem Interessierten möglich ist, durch Schichtarbeit, Kinderbetreuung usw. trotzdem wird damit die Möglichkeit für die Einwohner zur indirekten Teilnahme gegeben.

 

3.

Die Beschlussvorlagen gehören ebenfalls ins Internet gestellt. Diese sind laut

Hauptsatzung der Stadt Rathenow sowieso öffentlich einsehbar.

Jedoch nur während den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Rathenow beim Sitzungsdienst.

Diese Öffnungszeiten sind leider längst nicht für alle arbeitenden Bürger wahrzunehmen.

Um diese Menschen die es zwar wollen aber aus privaten Gründen nicht umsetzten können, auszugrenzen soll es ein Anliegen sein, den §4 der Hauptsatzung Rathenow um diesen erforderlichen Punkt zu erweitern.

 

http://www.rathenow.de/fileadmin/dateien/PDF/Verwaltung/Sitzungsdienst/Ortsrecht/Allgemeines/Hauptsatzung.pdf

 

Mit diesen 3 Punkten zur Verbesserung des Informationsflusses aus dem Rathaus und der Stadtverordnetenversammlung kann ein guter Teil von Politikverdrossenheit abgebaut werden.

Wenn wir es richtig anstellen, ist das auch ein Ansatz die politischen Nachwuchsprobleme in Rathenow zu minimieren.

Ich sehe mich mit meinen 27 Jahren als positives Vorbild für die Jugend.